Home / Küche / 48 niedliche Designideen für die Küche

48 niedliche Designideen für die Küche


Kleine süße Küchen müssen nicht überladen oder beengt sein. Aber wie maximiert man den Raum, wenn man eine kleine oder niedliche Küche hat? Wir werden Sie mit diesen kreativen, niedlichen Küchen-Design-Ideen abdecken, die Sie in kürzester Zeit zur Küchengröße inspirieren werden! Schau sie dir hier an.

Niedliche Küche Design-Ideen

Um Ihre Küche süß zu halten, sollten Sie darüber nachdenken, was Sie in Ihrer Küche benötigen und wie Sie sie verwenden. Wirst du einen Sturm kochen oder wird es hauptsächlich für Toast, Mitnehmen, Kaffee und Champus sein? Wenn dies der letztere ist, kann der Platz auf der Bank keine Priorität haben. Unabhängig davon, wie Sie es verwenden, benötigen Sie viel Speicherplatz. Denken Sie auch über die Farbe Ihrer Küche nach und darüber, wie Sie durch Licht die Illusion von Raum schaffen können.

Sie sollten auch über Ihr Design nachdenken und wie es in das Design Ihres Hauses und Ihrer Wohnung integriert werden kann.

Sollte es eine zeitgenössische Küche sein oder ein rustikaler Charmeur mit erdigen Hölzern und traditionellen Accessoires. So oder so, es ist eine Freude für jeden Tag zu leben und zu nutzen, sollte Ihre Hauptpriorität sein.

Bevor Sie beginnen, legen Sie einen Plan Ihrer Küche mit ihren Abmessungen fest, damit Sie wissen, wie alles zusammenpassen wird. Wenn Sie am Anfang einen Plan und ein Thema haben, sparen Sie später Zeit und möglicherweise auch Geld, kaufen jedoch Dinge, die genau zu Ihrem Platz passen.

Sobald Sie sich entschieden haben, welches Thema Sie für Ihre nette Küche wünschen, sollten Sie ein Budget festlegen, damit Sie wissen, was Sie ausgeben müssen, da Ihr Design von Ihrem Budget beeinflusst wird. In den meisten Fällen, wenn Sie Schränke, Fußböden und Arbeitsplatten für Ihr süßes Küchendesign entwerfen, können Sie qualitativ hochwertige Produkte aufgrund der Größenabmessungen Ihrer hübschen Küche viel billiger erhalten.

Die Gestaltung Ihres niedlichen Küchendesigns wird nicht so schwierig sein, wenn Sie ein paar einfache Designregeln befolgen und Ihren Plan einhalten.

Ihre Farbauswahl sollte die Stimmung widerspiegeln, die Sie kreieren möchten und wie offen und geräumig Ihre Küche wirken soll. Lichtfarben sind immer am besten, um Licht einzubringen, zusammen mit reflektierenden Oberflächen, die das Licht im Raum reflektieren. Die clevere Verwendung von Spiegeln und Beleuchtung in der Küche und in der gesamten Küche kann zur Illusion des Raums beitragen.

Wenn Sie mit einer leeren Leinwand oder weißen Wänden beginnen, können Sie sich durch Zubehör wie farbige Küchengeräte, süße Haken und farbige Schränke, farbige Aufhängehaken oder süße Behälter zur Aufbewahrung in Farbe bringen.

Sie können auch Tiefe in Ihrer Küche schaffen, indem Sie eine Funktionswand mit einem hellen Muster oder strukturierter Farbe hinzufügen, um ein dreidimensionales Gefühl zu erzeugen, ohne den Raum zu überfordern. Sie können auch Farbmischungen verwenden, indem Sie Ihre Farbthemen in Druckvorlagen, Geschirrtüchern oder Möbeln integrieren.

Bei den Möbeln möchten Sie sicherstellen, dass Sie nicht versuchen, übergroße Möbel in einen kleinen Küchenraum zu stopfen. Je größer die Möbel, desto kleiner wird der Raum aussehen. Sie sollten bei kleineren Küchentischen oder einer kleinen Kücheninsel bleiben. Sie können auch Plexiglas- oder Glasmöbel oder sogar Spiegelmöbel verwenden, um das Raumgefühl zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.